Dieser Eintrag ist ein Angebot für einen neuen Werbepartner und verbleibt einige wenige Tage als Muster.
Die Verlinkung zum Werbepartner ist noch nicht aktiviert.




Bitte beachten Sie den kleinen feinen Unterschied:
Annonce in der Zeitung = Werbung 1 Tag
Werbung im Internet = Werbung täglich 24 Stunden rund um die Uhr


Die beste Homepage nützt nichts, wenn niemand diese findet.
Damit Sie besser gefunden werden | Bei Google auf Seite 1
Suchmaschinenoptimierung gut und preiswert



Die Suchmaschinenoptimierung ist das preiswerteste Mittel um langfristig möglichst viele Besucher auf die eigenen Webseiten zu locken. Die Suchmaschinenoptimierung ist sehr bedeutend für Erfolg oder Misserfolg einer Internet-Präsentation. Die beste Homepage nützt nichts, wenn niemand diese findet. Suchmaschinenoptimierung soll hier bedeuten Optimierung vorrangig für Google. Wichtige Faktoren sind der Seiteninhalt, besonders der Titel und die Überschriften und die Links, die andere Seiten auf die eigenen Webseiten gesetzt haben. Damit die richtigen Besucher eine Webseite finden, sind die passenden Keywords (Schlüsselwörter) notwendig. Keywords sind einzelne Wörter und auch Wortgruppen, die zur Webseite passen. Google bevorzugt schnelle Webseiten. Schnelle Seiten landen in den Suchergebnissen weiter vorn. Die Ladegeschwindigkeit einer Website wirkt sich ab ab Mitte April 2010 auch auf deren Position in den Suchergebnissen von Google aus. Schnellere Webseiten sind besser für Nutzer und werden von ihnen häufiger genutzt, argumentiert Google und bezieht daher die Ladegeschwindigkeit einer Website als Rankingfaktor mit ein. Seiten, die schnell laden, landen also weiter oben in den Suchergebnissen. Eine erste preiswerte Optimierung soll nicht in eine Neuerstellung einer Internet-Präsentation ausarten! Gerne können Sie als Schritt 1 eine Beurteilung Ihrer Webseiten und als Schritt 2 eine Optimierung Ihrer Webseiten in Auftrag geben. Bei den pauschalen Aussagen (Schritt 1) wird jeweils eine Sichtprüfung des Quelltextes der entsprechenden Seiten vorgenommen. Zugangsdaten zur entsprechenden Internet-Präsentation sind nicht erforderlich. Die pauschalen Aussagen zur Optimierung bestehen aus jeweils ca. zehn Sätzen zu den folgenden Punkten 1 bis 7. Es erfolgen Aussagen zum Ist-Zustand und Vorschläge zur eventuell notwendigen Optimierung. Die Grundgebühr für eine Beurteilung der Webseiten (Schritt 1) beträgt einmalig 29,00 Euro pro Internet-Präsentation bzw. Domän. Für die dann eventuell beauftragte Optimierung (Schritt 2) sind dann zwingend die Zugangsdaten zur Homepage erforderlich. Die Grundgebühr für eine beauftragte Optimierung (Schritt 2) beträgt einmalig 39,00 Euro pro Internet-Präsentation bzw. Domän. Suchmaschinenoptimierung ist eine spannende unendliche Geschichte mit einigen Unbekannten. Darum ist im Preis enthalten eine Betreuung von mindestens 3 Monate und eine Überprüfung und eventuell notwendige Fein-Optimierung bzw. Nachbesserung nach ca. 2 Monate. Seitentitel optimieren: Relativ einfach und sehr wirkungsvoll ist die Titeloptimierung jeder einzelnen Seite. Der Seitentitel stellt Nutzern und Suchmaschinen hilfreiche Informationen über die Webseite zur Verfügung. Google zeigt den Titel einer Seite sehr auffallend als erste Zeile eines jeden Suchtreffers an und zudem noch fett und etwas größer. Zwischen title und title soll grundsätzlich der spezielle Seitentitel, also das Thema der speziellen Seite, stehen. Jede einzelne Seite sollte einen speziellen etwas anderen Seitentitel haben. Metaangaben optimieren: Besonders wichtig für jede einzelne Seite ist die Angabe: meta name=description content=Beschreibung der Seite. Zum Beispiel Google zeigt diese Beschreibung bei den Suchergebnissen unter dem Seitentitel an. Die Beschreibung der Seite kann auch vorteilhaft mittels Schlagwörter erfolgen. Keywords optimieren: Keywords (Schlüsselwörter) sind Worte oder Wortkombinationen, die von Internet-Nutzern in Suchmaschinen eingegeben werden. Das Ziel einer Suchmaschinen-Optimierung ist es, eine Website möglichst präzise auf solche Keywords zu optimieren. 5 bis 10 relevante Suchbegriffe sind zu empfehlen: meta name=keywords content=Worte und Wortkombinationen. Die Meta-Keywords werden aber nicht von allen Suchmaschinen berücksichtigt. Google wertet die Meta-Keywords nicht aus. Bilder optimieren: Bilder liefern den Suchmaschinen keine bzw. kaum auswertbare Informationen. Jedem Bild kann und sollte mittels dem alt-Attribut ein alternativer Text und mittels dem title-Attribut eine Zusatzinformation zur Verfügung gestellt werden. Besonders der alt-Text ist eine hilfreiche Methode, den Suchmaschinen Informationen zu Bildern zu geben. Besonders bei Google kann man durch die alt-Texte ausgezeichnete Suchergebnisse erwarten. Mit dem title-Text wird eine Bildbeschreibung angezeigt, wenn der Mauszeiger auf das Bild zeigt. Domainname und Verzeichnisnamen / Dateinamen optimieren: Besondere Bedeutung hat die Wahl von Domainname und Verzeichnisnamen / Dateinamen der Homepage. Der Domainname repräsentiert die Homepage im Internet und ein seit langer Zeit bestehender Domainname sollte beibehalten werden. Möglichst sollte mindestens ein Haupt-Keyword im Domainname vorkommen. Vorteilhaft sind zusätzliche Domains, die auf eine schon lange bestehende Homepage verweisen. Was für Domains gilt, gilt natürlich auch für die Verzeichnisse und Dateien der Homepage. Linkoptimierung: Ziel der Linkoptimierung ist es, möglichst viele relevante Links (Verweise) von möglichst vielen, zum Thema passenden Webseiten zu bekommen, die zur eigenen Webseite mit einem passenden Text oder mittels Logo verweisen. Als Gegenleistung kann und muss oft ein Backlink eingearbeitet werden. Für Links zur eigenen Homepage können Portale, Verzeichnisse und Kataloge, Nachrichten- und Informationsseiten, themenverwandte Seiten und alle sonstigen Webseiten genutzt werden. Backlinks und überhaupt alle Links zu anderen Seiten müssen regelmäßig überprüft werden. Sogenannte tote Links oder ungültige Verweise auf der eigenen Homepage sind sehr peinlich und sind Hinweis auf eine veraltete nicht gepflegte eigene Homepage. Bei Links zu fremden Seiten wird das Öffnen in einem neuen Fenster mittels target=_blank empfohlen. So bleibt die eigene Homepage im Browser erhalten und beim Schließen der fremden verlinkten Seite ist Ihre eigene Seite nach wie vor vorhanden. Anderseits wäre Ihre Homepage dann verschwunden. Fremde Webseiten sollten Sie also immer in einem neuen Browserfenster öffnen lassen. Das hat zwei Vorteile: Zum einen bleiben Ihnen Ihre Besucher erhalten, da sie nicht aus der Seite herausgeworfen werden. Zum anderen sehen die Besucher so auf den ersten Blick, dass sie eine andere Webseite betreten. Interne Linkoptimierung: Die interne Linkoptimierung ist die Optimierung der Links innerhalb der Homepage. Ausgehend von der Startseite index.html klickt sich der Besucher und auch jede Suchmaschine zu den übrigen Seiten. Meist sind zur Navigation seitlich oder auch oben die entsprechenden Buttons mit Verlinkung zur entsprechenden Unterseite vorgesehen. Sehr zu empfehlen ist auch innerhalb einer Homepage eine absolute Verlinkung statt einer relativen Verlinkung. Unter absoluten Links versteht man Links, welche die Zieladresse direkt aufrufen. Ein absoluter Link ist immer eindeutig. Einige Suchmaschinen wie auch Google schreiben die Angabe absoluter Links sogar explizit in den Hinweisen für Webmaster hinein. Besonders bei Internet-Präsentationen in Frame-Technik unter Verwendung verschiedener Domainnamen ist mit internen absoluten Links von der jeweiligen Seite Domainname/index.html zu den jeweils gleichen weiteren Seiten eine sehr effektive Optimierung möglich. CSS, JavaScript, Flash und PHP: Internetseiten in CSS (StyleSheets), JavaScript und Flash liefern den Suchmaschinen unzureichende und in ungünstigen Fällen keine Informationen. Informationen für Suchmaschinen lassen sich bei CSS und JavaScript in einem noscript-Bereich einarbeiten. Der große Erfolg einer Suchmaschinenoptimierung ist aber als fraglich zu bezeichnen. Noch etwas schlechter für eine erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung sieht es bei Flash-Seiten aus. Hier gibt es keinen noflash-Bereich oder dergleichen. Reine Flash-Seiten stellen den Suchmaschinen keine Informationen zur Verfügung und sind für eine Suchmaschinenoptimierung absolut nicht geeignet. PHP-basierte Seiten werden erst bei Aufruf dynamisch auf dem Server zusammengestellt und haben kryptische Verzeichnisnamen. PHP-basierte Seiten sind nicht gerade suchmaschinenfreundlich. Durch verzögerte Skript-Ausführung und dadurch lange Ladezeiten bewerten Suchmaschinen PHP-basierte Seiten oft als inaktiv.  Aufwand und Nutzen einer Suchmaschinenoptimierung von Homepages in CSS, JavaScript, Flash und PHP stehen in einem nicht vertretbaren Verhältnis. Hier würde eine Optimierung in eine Neuerstellung der Internet-Präsentation ausarten! Abhilfe für gute Ergebnisse in Suchmaschinen können hier vorgeschaltete reine HTML-Seiten mit Verlinkung zur bestehenden Homepage sein. Abhilfe schafft hier auch eine Linkoptimierung. Für Links zur eigenen Homepage können Portale, Verzeichnisse und Kataloge, Nachrichten- und Informationsseiten, themenverwandte Seiten und alle sonstigen Webseiten genutzt werden.






online-erfolg.de - Ihre Seite unter den ersten 10 auf Google.de oder Sie bekommen Ihr Geld zurück

www.ChemnitzLink.de | www.CottbusLink.de | www.ErfurtLink.de | www.HalleLink.de | www.LeipzigLink.de | www.MagdeburgLink.de | www.SchwerinLink.de
www.Tanzab30.de | www.Tanzab40.de | www.Tanzab50.de | www.Tanzab30.at | www.Tanzab30.ch | www.PoleDance.de | www.PoleSchulen.de

Kästner & Partner - Webmaster Webdesign Suchmaschinenoptimierung SEO gut billig preiswert - Bei Google auf Seite 1

Webdesign Kästner & Partner | Herr Ralph Kästner f | Holsteinstr. 37 | 04317 Leipzig | USt-IdNr. DE259056763 | Telefon: 01577-1886163 | Telefax: 0341-3318795 | ralph.kaestner@web.de